Update 23 Uhr:
10 Stunden haben sich gelohnt. Wir haben ihn… dank vieler Helfer vor Ort haben wir es gemeinsam geschafft. Wir haben bis zur Dunkelheit gewartet um ihn einzufangen. 2 von uns haben vor Ort gewartet abends dass er nicht abhaut bzw. Wohin er abhaut. Treffpunkt mit zehn Helfern vor Ort und unser Plan hat geklappt. Bringen ihn jetzt zum Tierarzt.
Danke an das spitzen Team Heute.

Er ist soeben in unserem Arm eingeschlafen. Maden schon bis in Brustkorb rein zum Herzen. Hat grün rausgesubbt. Ist schon innerlich verwest. War allerhöchste Eisenbahn. TA sagte auch er wäre elendich verhungert weil er nicht mehr richtig fangen konnte. War total abgemagert. Aber die Maden haben sich auch schon zu den Organen vorgefressen

Wir haben ihn trotzdem retten können indem wir ihm weiteres Leid, Schmerzen und Qual erspart haben…

Update: 10 Helfer und Storchbeauftragter auch vor Ort. Fangversuch schlug fehl. 16 Uhr haben wir Unterstützung mit Blasrohr. Müssen den Storch jetzt suchen. Ist Richtung Schmachtenhagen geflogen. Bitte Sichtungen melden. Uns erkennt ihr an dem Leuchtbalken Rundumleuchte Orangelicht.
Polizei und Feuerwehr rückt nicht aus da kein jagdbares Wild, so sagten sie es der Finderin am Telefon.
Bei geteilten Beiträgen bitte direkt hier auf den Hauptbeitrag gehen damit unsere Helfer und Mitarbeiter es sehen und lesen können.
Da wir am suchen und einfangen sind können wir hier nicht online sein ganze Zeit oder PNs antworten. Auf Feld und Wald auch kein Internet. Bitte die Notfallzentrallnummer anrufen bei Sichtung oder Fund: 01623177177

Brauchen Hilfe Storch mit komplett zerschmettertem Bein.
16515 Oranienburg Schmachtenhagen Ost Feld an der Birkenchaussee
Fliegt weg wenn man sich annähert oder Auto kommt. Er muss schnellstens zum Tierarzt.
Brauchen viele Helfer zum einfangen helfen.
Wer kommt aus Nähe 16515